AmateurMalkreisCelle


  eine Gemeinschaft von Kunstschaffenden

   "wir verbinden unser Hobby mit dem Ziel Kunst und Kultur in der Region Celle 

    zu fördern"

die Mitglieder des AMC sind Autodidakten - losgelöst von den Grundsätzen der klassischen Malerei


Gründungsjahr 1969

 

Mitgliederzahl zur Zeit :  31

 

 

 

 

Unsere Zielsetzung :

 

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Maltechniken, welche wir bei unseren

regelmässigen Treffen besprechen und diskutieren.

Hier findet ein Gedankenaustausch statt, der neue Motivation gibt für die bildliche Verwirklichung eigener künstlerischer Vorstellungen und Ideen.

 

Bei diesen Zusammenkünften werden selbst gefertigte Bilder mitgebracht und den anwesenden Malkreis-Mitgliedern vorgestellt. Auf Wunsch werden diese Bilder besprochen und diskutiert, wobei Toleranz, Achtung und Anerkennung  selbstverständliche Umgangsgebote sind.

 

Die Malkreis-Aktiven erstellen ihre Werke  zu Hause, in Kursen oder im eigenen Atelier. Während der Treffen ist das Malen vor Ort nicht vorgesehen. Allerdings werden Exkursionen oder auch Malkurse organisiert, um das gemeinsame Schaffen zu fördern und anzuregen.

 

Viele AMC-Mitglieder stellen Ihre Bilder privat regional und überregional aus.

Jährlicher künstlerischer Höhepunkt für alle ist natürlich die AMC-Jahresausstellung.

Diese findet in der Alten Exerzierhalle gegenüber des Neuen Rathauses statt.

 

Die Stadt Celle unterstützt den AMC seit über 40 Jahren grosszügig und stellt auch Ausstellungsräumlichkeiten und Equipment zur Verfügung. Die Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Kultur ist eine der Grundlagen der jetzigen Arbeit und  der Zukunftsperspektive des Amateurmalkreises.

 

Interessierten Malern und Malerinnen steht es frei, sich dem Malkreis anzuschliessen oder sich unverbindlich vor Ort zu informieren. Von vielen anderen künstlerischen Institutionen unterscheidet sich der AMC besonders durch seine organisatorische Zwanglosigkeit. KÜNSTLERISCHE FREIHEIT  gehört für uns zu den wichtigsten Grundsätzen unseres Schaffens und wird natürlich GROSS geschrieben.